Aufarbeitung und Unterstützung bei ADHS - Erfahrungen mit Lecithin?

Liebe Community, wir arbeiten gerade an einer neuen ADHS & Autismus - Adressverzeichnis, welche ihr bereits ausführlich Testen könnt, es gibt viele neue Funktionen wie z.b. Bewertungen, Umkreissuche, nach Eigenschaften Filtern, Google Maps u.v.m.. Die ALTE ADRESSLISTE (Archive) wird nicht mehr gepflegt, auch können dort keine neuen Adressen eingetragen werden. Die Daten aus der alten Adressliste werde Schrittweise in die neue Adresseliste eingepfegt, dies ist sehr Zeitaufwändig.

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 1.100 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von steeeeeellla.

  • Hallo liebe Mitglieder,


    mein Name ist Stella und ich bin neu im Forum. Ich wollte gerne meine Erfahrung und meine Gedanken bezüglich ADHS und möglicher Unterstützung für meinen Sohn teilen. Es ist wirklich eine emotionale Achterbahn gewesen, seitdem wir vor einiger Zeit die Diagnose für ihn erhalten haben. Die Höhen und Tiefen, die wir als Familie durchlebt haben, waren wirklich überwältigend.


    Unser Weg begann mit der Diagnose, die zwar nicht komplett überraschend kam, aber dennoch eine Menge Fragen aufwarf. Wir haben uns entschieden, vorerst auf starke Medikamente zu verzichten, da die Symptome nicht so intensiv schienen und wir uns nach alternativen Ansätzen umsehen wollten. Unser Hauptziel war es, unserem Sohn zu helfen, sich besser zu konzentrieren und den schulischen Anforderungen gerecht zu werden.


    In dieser Phase der Aufarbeitung habe ich viel recherchiert und gelernt. Es war ein Prozess des Verständnisses, wie ADHS das Leben meines Kindes beeinflusst und wie wir als Eltern am besten Unterstützung bieten können. Ich bin wirklich erstaunt darüber, wie individuell ADHS sein kann und wie unterschiedlich die Erfahrungen von Kindern und Familien damit sind.


    In meiner Suche nach Möglichkeiten zur Unterstützung bin ich auf Lecithin gestoßen. Es wird diskutiert, dass Lecithin bei der Verbesserung der Konzentration und kognitiven Funktionen helfen könnte. Ich frage mich, ob jemand von euch Erfahrungen mit Lecithin gemacht hat und ob es bei der Bewältigung von ADHS-Symptomen hilfreich sein kann. Ich bin wirklich offen für verschiedene Ansätze und würde gerne wissen, ob jemand von euch diese Ergänzung ausprobiert hat und ob es positive Effekte gab.


    Ich glaube fest daran, dass es verschiedene Wege gibt, um unsere Kinder zu unterstützen, und ich hoffe, dass wir uns hier im Forum austauschen können, um voneinander zu lernen und gegenseitige Unterstützung zu bieten.


    Vielen Dank im Voraus für eure Erfahrungen und Ratschläge.


    Liebe Grüße,

    Stella

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Schon gewusst…?

Methylphenidat führt bei 70 bis 80% der Kinder mit ADHS zur Minderung der Unaufmerksamkeit und der Ruhelosigkeit bei gleichzeitig deutlicher Steigerung der Konzentrationsleistung. Die Wirkung tritt nach ca. 30-45 Minuten ein und hält bei Medikamenten mit kurzer Wirkdauer ca. vier Stunden an.